Einbrecher in Woolworth-Ruine

Bönen (aw). Schon wieder musste die Polizei zur Woolworth-Ruine an der Edisonstraße in Bönen ausrücken. Das frühere Woolworth-Logistikzentrum zieht allerhand Unbefugte an. So auch diesmal. Sonntagmorgen (05.05.) gegen 2.23 Uhr meldeten Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes der Polizei mehrere Personen auf dem Gelände. Der Sicherheitsdienst hatte auch festgestellt, dass der Bauzaun aufgeschnitten und Türen am Gebäude aufgebrochen worden waren. Die Polizei rückte mit mehreren Streifenwagen an. Die Beamten durchsuchten das Gelände und das Gebäude, konnten aber niemanden feststellen. Wie der Eigentümer der Immobilie mitteilt, wird selbige zukünftig noch stärker bewacht, um Unbefugte konsequent fernzuhalten.

Vorheriger ArtikelEinbruch in Brandruine
Nächster ArtikelKupferdiebe im Homberger Krankenhaus
André Winternitz, Jahrgang 1977, ist freier Journalist und Redakteur, lebt und arbeitet in Schloß Holte-Stukenbrock. Neben der Verantwortung für das Onlinemagazin rottenplaces.de und das vierteljährlich erscheinende "rottenplaces Magazin" schreibt er für verschiedene, überregionale Medien. Winternitz macht sich stark für die Akzeptanz verlassener Bauwerke, den Denkmalschutz und die Industriekultur.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here