Einbecker Brandruine wird beseitigt

Einbeck (aw). Seit einem Feuer im Jahr 2012 war das Gebäude in der Atendorfer Straße in Einbeck (Landkreis Northeim) eine Brandruine, es fehlte das komplette Dach. Da jetzt Teile des Gebäudes einstürzten, entschied man sich nach der Begutachtung durch Experten der Denkmalpflege, Bauaufsicht und des Gebäudemanagements der Stadtverwaltung für einen sofortigen Abbruch. Nachdem die Zwischendecke kollabiert war, hatte man die Straße aus Sicherheitsgründen gesperrt. Die Interessenabfrage, die kürzlich von der Stadt für das Areal bei potenziellen Investoren gestartet wurde, ist inzwischen aufgehoben.

Vorheriger ArtikelStrabag-Halle kommt erst 2018 weg
Nächster ArtikelFeuer in leerstehendem Haus
André Winternitz, Jahrgang 1977, ist freier Journalist und Redakteur, lebt und arbeitet in Schloß Holte-Stukenbrock. Neben der Verantwortung für das Onlinemagazin rottenplaces.de und das vierteljährlich erscheinende "rottenplaces Magazin" schreibt er für verschiedene, überregionale Medien. Winternitz macht sich stark für die Akzeptanz verlassener Bauwerke, den Denkmalschutz und die Industriekultur.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here