Ehemalige Röttiger-Kaserne brannte

Fischbek (aw). In der Sonntagnacht musste die Feuerwehr zur ehemaligen Röttiger-Kaserne ausrücken. Gegen 0.40 Uhr hatten Zeugen Flammen aus dem ersten STpck schlagen sehen. Die Einsatzleitstelle löste Großalarm aus. Die Wehrleute mussten die gut gesicherten Zugänge des gebäudes zuserst aufbrechen um Zugang zu bekommen. Parallel setzte man ein Teleskopmastfahrzeug ein. Im Gebäude stand Unrat in Flammen. Das Feuer konnte zügig gelöscht werden. Zur Ursache des Brandes können derzeit noch keine Angaben gemacht werden, auch nicht zur Höhe des Sachschadens. Die Kriminalpolizei ermittelt. Auf dem Areal der einstigen Kaserne entsteht das Wohngebiet „Fischbeker Heide“ mit 800 Einheiten. Für die zwei verbleibenden. leerstehenden Kasernengebäude gab es in der Vergangenheit viel Streit.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here