Ehemalige Zigarrenfabrik brannte

Barntrup-Alverdissen (aw). Am Dienstagabend hat es in der ehemaligen Zigarrenfabrik am Filleberg gebrannt. Gegen 20.55 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der Wehrleute quoll dichter Rauch aus den Fenstern. Unter dem Einsatz von Atemschutz verschaffte sich die Feuerwehr Zutritt zum Gebäude und durchsuchte es – auch auf Personen. Im ersten Obergeschoss konnte das Feuer dann lokalisiert werden. Da sich die Flammen schnell ausbreiteten, wurden Kräfte aus den Nachbarorten mobilisiert. Gegen 22 Uhr war das Feuer unter Kontrolle. Aufgrund immer wieder aufflammender Brandnester dauerten die Nachlöscharbeiten eine längere Zeit an. Verletzt wurde niemand. Der Staatsschutz in Bielefeld hat die Ermittlungen übernommen, da die Stadt Barntrup zuletzt eine Nutzung als Flüchtlingsunterkunft geprüft hatte.