Ehemalige Gaststätte Opfer der Flammen

Rohrberg (aw). In der Nacht zu Dienstag (21. Juli) ist in der leerstehenden Gaststätte in Rohrberg (Altmarkkreis) ein Feuer ausgebrochen, das einen Schaden von rund 50.000 Euro angerichtet hat. Die herbeigerufene Feuerwehr, die mit 50 Einsatzkräften angerückt war, konnte die Flammen schnell unter Kontrolle bringen. Die B248 musste für den Zeitraum der Löscharbeiten voll gesperrt werden. Die Brandursache ist noch unklar. (aw)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here