Denkmalgeschützte Mälzerei hat neuen Eigentümer

Alte Mälzerei Haßmaersheim. Foto: P. Schmelzle/CC BY-SA 3.0

Haßmersheim (aw). Viele Versuche die alte, denkmalgeschützte Mälzerei in Haßmersheim (Neckar-Odenwald-Kreis) zu sanieren, scheiterten. Seit dem langen Leerstand sollten hier viele Projekte realisiert werden. Gewerbe, Lofts, Hotel, Swingerklub usw., keine Idee wurde umgesetzt. Jetzt konnte der aktuelle Eigentümer, ein Unternehmer aus Weinheim, die Immobilie, die er selbst in den 1990er Jahren erworben hatte, verkaufen. Neuer Besitzer der Immobilie aus dem Jahr 1918, ursprünglich als Reichschwefelwerk erbaut, ist ein Ehepaar aus dem schwäbischen Renningen, das hier Projekte aus den Bereichen Kunst und Design beheimaten will. Ende Februar soll die alte Mälzerei offiziell übergeben werden.

Bei einem schweren Feuer vor zwei Jahren wurde die einstige Sprenglufthalle so schwer beschädigt, dass diese abgerissen werden musste. Das Landesdenkmalamt stimmte damals zu, denn man sah keine Verhältnismäßigkeit für einen Wiederaufbau. Jetzt bleibt zu hoffen, dass alle Pläne diesmal realisiert werden können und das markante Gebäude einer positiven Zukunft entgegenblicken kann.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here