Christophery-Fabrik: Probebohrungen

Iserlohn (aw). Anfang der Woche fanden rund um die ehemalige Fabrikanlage Christophery Bohrungen zur Untersuchung von Boden und Grundwasser statt. Dadurch kam es vereinzelnd zu Verkehrseinschränkungen in der Straße Lünkerhohl. Die Untersuchungen fanden im Auftrag des AAV (Verband für Altlastensanierung und Flächenrecycling) in Zusammenarbeit mit der Stadt Iserlohn und dem Märkischen Kreis statt und erfolgten im Rahmen der Sanierungsplanung für das Grundstück an der Oberen Mühle 21 bis 29.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here