Burg Wertheim knackt Besucherrekord immer früher

Wertheim (pm). Die Wertheimer Burg bleibt ein Besuchermagnet: Jetzt begrüßte der Leiter des Eigenbetriebs Burg, Helmut Wießner, im Namen der Stadt den 100.000ten Besucher in diesem Jahr. Glücklicher Gewinner war Noah Seitz aus Königheim. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Burg als Ausflugsziel noch beliebter geworden: 2018 hatte das städtische Wahrzeichen ebenfalls im November die Besuchermarke von 100.000 geknackt, damals allerdings erst zwei Wochen später. Im Jahr zuvor hatte es gar bis Mitte Dezember gedauert.

Groß war bei Noah Seitz die Freude über die „WertheimCard“-Einkaufsgutscheine, die Eigenbetriebsleiter Helmut Wießner als Geschenk überreichte. Den Gegenwert rechnete der junge Glückspilz – ganz praktisch gedacht – in Eiskugeln um. Mit ihm zur Burg unterwegs waren auch seine Eltern Simone und Ulrich sowie Schwester Leoni. „Immer wieder mal“, so berichtete die Familie, würden sie für einen Besuch „ins schöne Wertheim“ kommen. Dieser Ausflug wird ihnen nun in besonders guter Erinnerung bleiben.

Dies ist eine Pressemitteilung, die der Redaktion zugeschickt wurde, und die wir zur Information unserer Leser*innen unredigiert übernehmen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here