Bund gibt 3,4 Millionen Euro für Herforder Wentworth-Kaserne

Wentworth-Kaserne. Foto: Stadt Herford

Herford (wh). Die Stadt Herford erhält vom Bund 3,4 Millionen Euro für ihr Städtebau-Projekt „BildungsCampus“. Das gab das Bundesbauministerium am Mittwoch in Berlin bekannt. Insgesamt fördert der Bund 17 „Nationale Projekte des Städtebaus“ mit rund 41 Millionen Euro. Ziel des Herforder Projekts ist die Entwicklung der Wentworth-Kaserne zu einem integrativen Bildungs- und Forschungspark. Als Kern des „BildungsCampus Herford“ sollen erste Gebäude auf dem knapp zehn Hektar großen Gelände energetisch, denkmalgerecht und barrierefrei umgebaut werden.

Für das diesjährige Programm „Nationale Projekte des Städtebaus“ waren nach Angaben des Ministeriums 118 Vorschläge von Städten und Gemeinden eingegangen. „Mit dem Programm unterstützen wir Leuchttürme der Baukultur von nationaler Bedeutung und internationaler Ausstrahlung“, sagte Bundesbauministerin Barbara Hendricks bei der Verkündung in Berlin. Das Herforder Konversions-Projekt ist das einzige in Westfalen, das von der Expertenjury ausgewählt wurde.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here