Bronzeplakette für Kloster Aldersbach

ANZEIGE

Passau (dsd/aw). Für die Instandsetzung des Dachs über dem Bibliothekstrakt und die Restaurierung des Deckenbildes im Bibliothekssaal von Kloster Aldersbach bei Passau stellte die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) vor drei Jahren 80.000 Euro zur Verfügung. Auch an der Dachinstandsetzung der Klostergebäude beteiligte sich die DSD 2015 und 2016 mit rund 100.000 Euro.

Nun erhielt der Förderkreis Kloster Aldersbach e.V. eine Bronzetafel mit dem Hinweis „Gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz mit Hilfe der GlücksSpirale“. So bleibt das Engagement der privaten Förderer der Stiftung und der Rentenlotterie von Lotto auch nach den Maßnahmen an vorbildlichen Projekten sichtbar und kann zu weiterer Unterstützung motivieren. Kloster Aldersbach, Ort der Bayerischen Landesausstellung 2016 „Bier in Bayern“, ist eines von über 380 Projekten, die die private Denkmalstiftung dank Spenden, Erträgen ihrer Treuhandstiftungen und Mittel der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Bayern fördern konnte.

Keine Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel