Bronze für St. Alban in Burgrieden

Burgrieden (dsd/aw). Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz stellte dank der Lotterie GlücksSpirale vor drei Jahren für die Instandsetzung des Turmdachs und des Glockenstuhls sowie die Reparatur und Wiederanbringung der Klöppel in den mittelalterlichen Glocken bei St. Alban in Burgrieden (Landkreis Biberach) 25.000 Euro für Verfügung. Nun erreicht Pfarrer Stefan Ziellenbach in diesen Tagen eine Bronzetafel mit dem Hinweis „Gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz mit Hilfe der GlücksSpirale“. Die Tafel soll das Engagement der privaten Förderer der Denkmalstiftung und der Rentenlotterie von Lotto auch nach den Maßnahmen an vorbildlichen Projekten in Erinnerung halten und zu weiterer Unterstützung motivieren.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here