Brennerei in Ringenwalde brannte

Ringenwalde (aw). Am Neujahrstag wurde die Feuerwehr zur alten Brennerei in Ringenwalde gerufen. Beim Eintreffen der Wehrleute brannte bereits das gesamte Innere des Gebäudes, eine aufgebrochene Tür wurde festgestellt. 40 Kräfte kämpften gegen das Übergreifen der Flammen auf eine angrenzende Scheune. Aufgrund der Einsturzgefahr konnten keine Feuerwehrleute mit Atemschutz in das Gebäude gelangen. Eine Drehleiter sorgte für den entsprechenden Überblick. Nach einer Stunde waren die Flammen gelöscht, vermutet wird Brandstiftung. Vor etwa zehn Jahren hatte die Gemeinde die alte Brennerei verkauft, seitdem stand diese leer. Aufgrund des Denkmalschutzes darf das Gebäude nicht abgerissen werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here