Brandstiftung in leerstehendem Gewächshaus

Hamburg (ots). Dienstagmittag (29.05.), gegen 14.32 Uhr, wurde der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg über den Notruf eine Rauchentwicklung und Flammen aus einem Gewächshaus gemeldet. Daraufhin alarmierten die Beamten einen Löschzug der Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Kirchdorf zur gemeldeten Einsatzadresse.

Der Einsatzleiter des alarmierten Löschzuges stellte wenig später vor Ort zwei Brandherde in einem leerstehenden Gewächshaus von circa 50 Metern Länge fest. Durch die sofort eingeleitete Brandbekämpfung von zwei Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz mit je einem C-Rohr konnte eine weitere Brandausbreitung verhindert und das Feuer schnell gelöscht werden. Nach Abschluss der Nachlöscharbeiten wurde die Einsatzstelle der Polizei zur Brandursachenermittlung übergeben.

Die Feuerwehr Hamburg war mit insgesamt 20 Einsatzkräften, drei Löschfahrzeugen und einer Drehleiter vor Ort im Einsatz.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here