Brandstiftung an der Katzenmühle

Hermeskeil (ots). Am Donnerstag (04.04.) gegen 18.00 Uhr wurde ein Brand der Katzenmühle in der Waldgemarkung in Hermeskeil gemeldet. Bei der Katzenmühle handelt es sich um eine alte Mühle, die nicht bewohnt ist und sich in altersentsprechendem Zustand befindet. Der Brand an der Mühle entstand in dem angebauten alten Scheunengebäude. Dort noch gelagertes Heu geriet in Brand. Es entstanden Schäden am Dachboden und teilweise am Dach. Im Bereich der Mühle konnten abgebrannte Feuerwerkskörper festgestellt werden. Nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter der Feuerwehr Hermeskeil dürfte das Heu durch die Feuerwerkskörper in Brand gesetzt worden sein.

Ein Zeuge, der mit seinem Hund unterwegs war, sah fünf Jungs und Mädchen im Alter von ca. 12 bis 14 Jahre aus Richtung Mühle bzw. Hochsitz auf sich zukommen. Als sie ihn wahrgenommen hätten, seien sie weggelaufen. Alle seien dunkel gekleidet gewesen. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf geschätzte 20.000 Euro. Die Ermittlungen dauern an. Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Hermeskeil und der Nr. 06503-91510 oder per Mail an pihermeskeil@polizei.rlp.de.

Dies ist eine Pressemitteilung, die der Redaktion zugeschickt wurde, und die wir zur Information unserer Leser*innen unredigiert übernehmen.

Vorheriger ArtikelBahnhofsgebäude abgebrannt
Nächster ArtikelZuckerfabrik Hessisch Oldendorf
André Winternitz, Jahrgang 1977, ist freier Journalist und Redakteur, lebt und arbeitet in Schloß Holte-Stukenbrock. Neben der Verantwortung für das Onlinemagazin rottenplaces.de und das vierteljährlich erscheinende "rottenplaces Magazin" schreibt er für verschiedene, überregionale Medien. Winternitz macht sich stark für die Akzeptanz verlassener Bauwerke, den Denkmalschutz und die Industriekultur.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here