Brandstiftung am Bahnhof

Großpostwitz (ots). Zwei Jugendliche kokelten am Nachmittag des 22. Oktober 2017 am leerstehenden Bahnhof in Großpostwitz und entzündeten hierbei einen Holzverschlag. Ein Augenzeuge konnte mit einem Feuerlöscher Schlimmeres verhindern. Außerdem sah er noch die beiden Täter mit ihren Fahrrädern flüchten. Er informierte gegen 13:30 Uhr die Polizei und die Feuerwehr Großpostwitz. Diese löschte den Entstehungsbrand vom Hausinneren aus. Zur Suche nach den beiden flüchtigen Tätern waren mehrere Polizeistreifen und ein Hubschrauber der Bundespolizei eingesetzt. Dennoch konnten sie nicht ermittelt werden. Das Polizeirevier Bautzen hat ein Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung eingeleitet. Für sachdienliche Hinweise, die zur Identifizierung der beiden Täter führen könnten, melden Sie sich bitte unter 03591 / 3560.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here