Brandstiftung am alten Krankenhaus

Pirna (aw). Am Freitagabend (09.03.) hat das Pförtnerhäuschen am ehemaligen Krankenhaus in Pirna gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, war ein 22-Jähriger gewaltsam in das Gebäude eingedrungen und hatte dort gezündelt. Er hatte Müll und Möbel angezündet. Ein hoher Schaden konnte vermieden werden, weil Passanten das Feuer bemerkt hatten. Der junge Mann konnte von der Polizei in der Umgebung aufgegriffen werden. Er gestand die Brandstiftung. Zur Höhe des Sachschadens sowie zum Motiv des 22-Jährigen wurden bisher keine Angaben gemacht.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here