Brand in Psychiatrie legen Jugendliche

Wismar (aw). Für den Brand in der ehemaligen Psychiatrie in Wismar am vergangenen Donnerstag (wir berichteten) sollen laut Angaben der Staatsanwaltschaft Schwerin drei Jugendliche aus der Stadt verantwortlich sein. Zwei 17-Jährige und ein 18-Jähriger wurden wegen des Verdachts der Brandstiftung vorläufig festgenommen. Die Haftbefehle wurden vom Amtsgericht allerdings außer Vollzug gesetzt. Wie die Behörde weiter berichtet, beobachteten Zeugen die drei Jugendlichen, wie sie am späten Abend fluchtartig das Gebäude verließen. Diese sollen eine Matratze im Obergeschoss angezündet haben. Bei dem Feuer war das gesamte Gebäude niedergebrannt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here