Brand auf dem Krampnitz-Areal

Krampnitz (aw). Auf dem Areal der ehemaligen Kaserne Krampnitz hat am Dienstagabend ein denkmalgeschütztes Haus gebrannt. Gegen 19 Uhr wurde der Einsatzleitstelle der Feuerwehr der Brand gemeldet. Nach ersten Erkenntnissen war das Feuer in einem verschlossenen Gebäude ausgebrochen. Ob es sich dabei um ein Objekt handelt, das in den kommenden Jahren zu einem Wohngebiet mit Wohnungen für etwa 4.000 Menschen entwickelt werden soll, ist unklar. Die Flammen breiteten sich auch auf etwa 1.000 Quadratmeter Heidelandschaft aus. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Verletzt wurde niemand. Über die Höhe des Sachschadens wurden bisher keine Angaben gemacht.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here