Baumkronenpfad Beelitz: 400.000. Besucher gezählt

Baumkronenpfad Beelitz Heilstätten. Foto: André Winternitz

Beelitz (aw). Der Baumkronenpfad auf dem Areal der früheren Heilstätten Beelitz (Landkreis Potsdam-Mittelmark) hat seinen 400.000 Besucher begrüßt. Anfang Mitte Dezember empfing die Geschäftsführerin des Erlebnisareals „Baum&Zeit“, Beate Hoffmann, Vera Schumacher und ihren Begleiter Harry Koenig und übergab eine Jahreskarte als Geschenk. 2015 eröffnet, wurde der Baumkronenpfad und seine weiteren Attraktionen 2017 mit dem Brandenburger Tourismuspreis ausgezeichnet.

Nach Angaben des Betreibers stiegen die Besucherzahlen im letzten Jahr trotz der vielen Stürme und oftmals schlechter Witterung um ein Viertel gegenüber 2016 an. Im kommenden Jahr soll der Baumkronenpfad verlängert werden (wir berichteten mehrfach). Wer auch im Winter über den Baumkronenpfad wandeln möchte, der kann dies an den Wochenenden, den Feiertagen (außer 31.12.) und in den Ferien der Länder Berlin und Brandenburg von 10 Uhr bis 16 Uhr.

Mehr Informationen unter www.baumundzeit.de

1 Kommentar

  1. Ein Baumkronenpfad auf dem Gelände der ehemaligen Heilstätten Beelitz hat sicher seinen Reiz und ist ein Besuchermagnet , wie sich zeigte.

    Ich würde das Objekt aus rein fotografischer Sicht gern mal ablichten , gerade das innere der Gebäude wäre da sehr von Interesse.
    Eine Begleitung durch die Gebäude von Personal wäre dabei relativ . Fotografie , Hobby & Leidenschaft !!!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here