Baumaschinen brannten auf Abbruchgelände

Foto: pixelio.de/Maren Beßler
Symbolfoto. Foto: pixelio.de/Maren Beßler

Am Samstag gegen 23.00 Uhr wurde der Polizei eine große Rauchwolke über Sindelfingen gemeldet. Die sofort ausrückende Feuerwehr und Einsatzkräfte der Polizei konnten das Feuer im Bereich der Tübinger Allee feststellen. Der Brandort lag in einem umzäunten Abbruchgelände. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte befanden sich dort ein Radlader, ein Schaufelbagger, zwei große Kabeltrommeln und diverse Kunststoffrohre im Vollbrand. Die Tübinger Allee musste während der Löscharbeiten zwischen 23.00 Uhr und 01.00 Uhr vollständig gesperrt werden. Beide Bagger brannten vollständig aus.

Der Radlader wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen dürfte von einem technischen Defekt am Radlader auszugehen sein. Durch den Brand entstand ein Sachschaden in Höhe von 300.000 Euro. Die Feuerwehr Sindelfingen war mit acht Fahrzeugen und vierzig Wehrleuten, die Polizei mit sieben Einsatzfahrzeugen und der Rettungsdienst mit neun Fahrzeugen und 21 Helfern im Einsatz. Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sindelfingen unter der Rufnummer 07031/697-0 in Verbindung zu setzen. (ots)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here