Bahnbetriebswerk Reichenbach öffnet für Ibug-Festival

Ehemaliger Lokschuppen Bw Reichenbach. Foto: Facebook/Ibug

Reichenbach (aw). Wie der Veranstalter der Industriebrachenumgestaltung, kurz Ibug, auf Facebook mitteilt, findet das diesjährige Festival im August – zu dem mehr als 100 Künstler*innen aus aller Welt erwartet werden, im ehemaligen Bahnbetriebswerk Reichenbach statt. Das Areal wurde 1999 geschlossen und ist seither dem Verfall ausgesetzt. Das Team der Ibug sucht für die jetzt beginnenden Arbeitseinsätze freiwillige Helfer.

An den Wochenenden vom 23. bis zum 25. August und vom 30. August bis zum 1. September können Neugierige und Kunstliebhaber*innen im Rahmen der 14. Ibug eine Symbiose aus Malerei und Graffiti, Illustrationen und Installationen, Performance und Multimedia erleben. Dazu gibt es auch in diesem Jahr ein buntes Festivalprogramm u.a. mit Führungen und Filmen, Diskussionen und Künstlergesprächen, einem Kunstmarkt und Musik. Zwischen den Festivalwochenenden sind außerdem Angebote für Schulklassen geplant.

Mehr Informationen unter www.ibug-art.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here