Bahnbetriebswerk Hoyerswerda

1874 wurde das Bahnbetriebswerk Hoyerswerda in Betrieb genommen. 2011 und 2012 wurden auf dem Gelände weitreichende Abbrucharbeiten durchgeführt. Während die Lokschuppen I und II inklusive der beiden Drehscheiben (22 und 10 Strahlengleise) zuerst entfernt wurden, folgten im Anschluß weitere Gebäude. Die Bahn plant den Verkauf der nicht mehr benötigten Flächen. Das Bahnbetriebswerk mit dem Verwaltungsgebäude, den zwei Lokschuppen mit Drehscheibe, Verbindungsbau, Anlagen für Bekohlung, Wasserkräne und Entaschung, Halle D und Toilettengebäude galten als Kulturdenmale.

bw_hoyerswerda1
bw_hoyerswerda2
bw_hoyerswerda3
bw_hoyerswerda4
bw_hoyerswerda5
bw_hoyerswerda6
bw_hoyerswerda7
bw_hoyerswerda8
bw_hoyerswerda9
bw_hoyerswerda10
bw_hoyerswerda11
bw_hoyerswerda12
bw_hoyerswerda13
bw_hoyerswerda14
bw_hoyerswerda15
bw_hoyerswerda16
bw_hoyerswerda17
bw_hoyerswerda18
bw_hoyerswerda19
bw_hoyerswerda20
bw_hoyerswerda22

Leider haben wir zu diesem Objekt noch keine relevanten und chronologischen Daten für unsere Datenbank recherchiert, oder arbeiten gerade unter Hochdruck an der Aktualisierung dieser Objektseite. Sollten Sie nähere, geschichtliche oder allgemeine objektbezogene Informationen über dieses Objekt besitzen und diese mit Quellen belegen können, dann wenden Sie sich doch bitte an die Redaktion.

Dokumenten Information
Copyright © rottenplaces 2015
Dokument erstellt am 30.07.2015
Letzte Änderung am 30.07.2015