Bagger T 174

Der T 174 ist ein ab 1965 im VEB Weimar-Werk gebauter Mobilbagger mit hydraulischem Antrieb. Der T 174 ist eine Weiterentwicklung des T 172 und war in der Landwirtschaft, im Bauwesen und in anderen Industriezweigen der DDR stark verbreitet. Die Einführung des T 174 begann 1965. Das Grundgerät (Unterwagen mit Radlaufwerk und Oberwagen mit Antriebs- und Bedienelementen und dem Auslegeranschlussstück) konnte wahlweise für mechanischen Seilzugbetrieb, hydraulischen Greifer- oder hydraulischen Baggerbetrieb ausgerüstet werden.

Es können diverse Anbauwerkzeuge wie z. B. Tiefbaggerausrüstung oder Mehrschalengreifer montiert werden. Der T 174 ist mit Allradantrieb und Differentialsperre sowie einem selbstsperrenden hydraulischem Pendelausgleich ausgestattet. Die Eigenfahrgeschwindigkeit beträgt 18 km/h.

Quelle: Wikipedia

Dokumenten Information
Copyright © rottenplaces 2015
Dokument erstellt am 26.06.2015
Letzte Änderung am 26.06.2015
Objekt eingereicht von Ulf Hofrichter

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here