Ausgemusterter Hunt am Schacht Haard

Dieser für den Bergbau typische, offene, kastenförmige Grubenwagen – auch Hunt genannt – liegt ausgemustert im Gebüsch am Schacht Haard des ehemaligen Bergwerks Blumenthal. Warum dieser nicht erhalten wurde oder keine museale Bestimmung gefunden hat, kann nicht gesagt werden. Mit dem Hunt wurde im Bergbau unter Tage das Abbaumateriales vom Abbauort über das unterirdische Schienensystem zum Förderkorb und nach Übertage befördert. Im Ruhrrevier des 19. Jahrhunderts diente der Hunt auch zur Förderung im Schacht. Der Hunt wird an das Seil angeschlagen und in dem tonnlägigen Schacht hochgezogen.

Die Redewendung „Vor die Hunte/Hunde gehen“ leitet sich vom Grubenwagen ab: Wenn in alten Zeiten ein Bergmann schlecht gearbeitet hatte, musste er zur Strafe die Hunte ziehen; so kam jeder, den das Erdenglück verlassen hatte, „vor die Hunte“.

Dokumenten Information
Copyright © rottenplaces 2015
Dokument erstellt am 22.05.2015
Letzte Änderung am 22.05.2015

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here