Aus Resi-Kino wird islamisches Kulturzentrum

Homburg (aw). 15 Jahre stand das Resi-Kino in Erbach leer, jetzt möchte der „Verband der islamischen Kulturzentren“ hier ein Kulturzentrum mit Gebets- und Übernachtungsmöglichkeiten errichten, 600.000 Euro investieren. Der Bauantrag wurde bereits eingereicht, am 3. Februar will der Bauausschuss darüber entscheiden. Im Erdgeschoss möchte der Verein einen Gebetsraum für Herren, eine Teestube, Räume für Seminare und einen Empfangsraum formen. Ein Stockwerk höher soll ein Gebetsraum für Frauen, Lehrräume und eine Teeküche entstehen. Im Dachgeschoss plant man vier Schlafzimmer. Insgesamt möchte der Verein das Gebäude als Stätte der Begegnung und Integration öffnen, Sprachkurse und Nachhilfeunterricht anbieten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here