Archäologischer Stadtkataster übergeben

Stuttgart (aw). Prof. Dr. Claus Wolf, Präsident des Landesamts für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart, hat im Rathaus der Stadt Bad Wimpfen den neu erschienenen Archäologischen Stadtkataster für die Stadt Bad Wimpfen an Claus Brechter, Bürgermeister der Stadt Bad Wimpfen, übergeben. Auf über 350 Textseiten mit zahlreichen Abbildungen und farbigen Fachplänen fasst das Werk die bisherige archäologische und stadtgeschichtliche Forschung in all ihren Facetten zusammen und beschreibt auf dieser Grundlage die archäologisch relevanten Bereiche innerhalb der historischen Siedlungsquartiere der beiden Ortsteile Bad Wimpfen am Berg und im Tal.

Der nun erschienene Band Bad Wimpfen wurde von Dr. Birgit Kulessa, Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart, unter Mitarbeit von Günther Haberhauer, Stadtarchivar von Bad Wimpfen, verfasst. Der Archäologische Stadtkataster Bad Wimpfen erscheint als 40. Band in der Reihe, herausgegeben vom Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart und finanziert von der Stadt Bad Wimpfen, dem Verein Alt Wimpfen e. V. und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau – Oberste Denkmalschutzbehörde.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here