Altes Gaswerk wird abgerissen

ANZEIGE
Ihre Werbung

Werdau (aw). Ende Juni hatte der Werdauer Stadtrat den Abbruch sämtlicher Bauten auf dem Gelände des ehemaligen Gaswerkes an der Mühlenstraße beschlossen. Ab September soll somit das alte Ofenhaus, das Maschinenhaus, die Gasreinigung, das Kohlelager und die Instandhaltungswerkstatt verschwinden. Ein entsprechendes Sanierungskonzept wurde seitens der Stadt bereits erstellt. Kalkuliert wurden für den Abbruch Kosten in Höhe von insgesamt 353.000 Euro, 72.000 Euro steuert die Stadt aus eigenem Haushalt dazu. Nach dem Abbruch der Gebäude muss der Boden des Areals ausgetauscht werden. Hierbei handelt es sich um eine Tiefe von bis zu sechs Metern. Dafür – dies gilt als zweiter Bauabschnitt – müssen weitere Gelder beantragt werden. Was auf dem Areal zukünftig passieren soll, ist noch unklar.

Keine Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel