Alte Villa abgebrannt

ANZEIGE

Leipzig (aw). Vergangenen Samstagabend gegen 23.30 Uhr ist ein Brandstifter in die leerstehende Villa an der Hans-Driesch-Straße in Leipzig-Leutzsch eingedrungen, hat Unrat zusammengeschoben und diesen entzündet. Wie die Feuerwehr mitteilt, habe sich das Feuer rasend schnell ausgebreitet und betraf alle vier Stockwerke. Die Einsatzkräfte konnten das Gebäude nur kontrolliert abbrennen lassen. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Vorheriger ArtikelEhemalige Diskothek ausgebrannt
Nächster ArtikelFeuer in alter Firma
André Winternitz, Jahrgang 1977, ist freier Journalist und Redakteur, lebt und arbeitet in Schloß Holte-Stukenbrock. Neben der Verantwortung für das Onlinemagazin rottenplaces.de und das vierteljährlich erscheinende "rottenplaces Magazin" schreibt er für verschiedene, überregionale Medien. Winternitz macht sich stark für die Akzeptanz verlassener Bauwerke, den Denkmalschutz und die Industriekultur.

Keine Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel