Alte Sägerei Brötje kommt weg

Rastede (aw). Die Tage des alten Sägewerks Brötje und seiner Nebengebäude an der Mühlenstraße in Rastede (Landkreis Ammerland) sind gezählt. Derzeit ist ein Unternehmen mit der fachgerechten Asbestsanierung beschäftigt. Dann rollen die Bagger an und entfernen alle Gebäude. Diese Arbeiten sollen bis Ende März andauern. Auf dem Gelände sollen in zwei Abschnitten vier Gebäude mit hochwertigen, barrierefreien Eigentumswohnungen entstehen. Heinrich Brötje errichtete das Sägewerk 1875. Bis in die 1980er Jahre war das Unternehmen in Familienbesitz und hier tätig. Dann fand sich kein Nachfolger und das Grundstück wurde verkauft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here