Abbrucharbeiten am Harzburger Hof haben begonnen

Harzburger Hof vor den Großbränden im Jahr 2013. Foto: rottenplaces Archivfoto

Bad Harzburg (aw). Er galt mehr als 100 Jahre als eine der besten Adressen in der Region und Umgebung, der Harzburger Hof. 1868 eröffnet glänzte der Prunkbau mit seiner Bäderarchitektur in allen Bereich. Innen wie außen wurde dem Gast vor allem eines geboten: Luxus pur. Als man im Inneren zusätzlich noch ein Kasino eröffnete, zog man zusätzliches Klientel an. Der Eigentümer, der 2014 das Hotel ersteigerte, hatte große Pläne, kam diesen aber nie nach (wir berichteten). Schlimmer noch, er ließ die Immobilie verrotten. Nach drei Großbränden war jede Chance auf eine Sanierung dahin. Der Eigentümer verwarf sich mit dem Landkreis und dem Bürgermeister.

Als kurz vor Ostern ein geschwächter Teil des Gebäudes abbrach, musste eine schnelle Lösung her. Man einigte sich auf einen Abbruch. Nach der Entkernung laufen nun seit Mittwoch die Abbrucharbeiten an der über die Jahre extrem verwahrlosten Substanz. Rund drei Monate sollen die Arbeiten dauern, dann wird nur noch eine freie Fläche übrig sein. Bevor der Bagger mit seinem Greifer die ersten Gebäudeteile einreißen konnte, mussten rund 60 Tonnen Bauschutt, Müll und übrig gebliebenes Inventar aus dem Gebäude geholt werden. Dieses wird nun geschreddert und später als Baustoff wiederverwendet.

Der neue Eigentümer, eine Berliner Immobilienfirma möchte auf dem frei werdenden Areal ein neues Luxushotel mit 140 Zimmern auf fünf Etagen bauen. Dafür wurde jetzt vom Stadtrat die Änderung des Bebauungsplans beschlossen. Die Bauarbeiten sollen im Herbst des nächsten Jahres beginnen.

1 Kommentar

  1. Hallo und danke für diese spannende Info! Ich habe den Harzburger Hof vor vielen Jahren besucht, ein wirklich wunderschöner Ort! Ich wusste gar nicht dass der Hof in so schlechter Zustand war, klingt so als wären die Abbrucharbeiten wirklich die beste Lösung in diesem Fall. Hoffentlich wird das neue Hotel schön dann!
    LG Sophie

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here