Abbruch trotz Denkmalschutz

ANZEIGE

Rendsburg (aw). Im Dezember sollen das Stintzinghaus und das Thormannhaus, beide Gebäude sind älter als 100 Jahre, abgerissen werden. Hier soll ein Neubau mit Wohnungen für alte Menschen und Demenzkranke entstehen. Bei dem Neubauprojekt handelt es sich um eine Investition von rund 2.2 Millionen Euro. Etwa ein Jahr sollen die Bauarbeiten dauern. Der Investor hatte drei Vorschläge angeboten, unter denen die Rendsburger telefonisch abstimmen konnten. Der Siegerentwurf soll nun realisiert werden. Der Kreis hat den Abbruch der beiden Häuser trotz Denkmalschutz genehmigt. Der Eigentümer, die Stiftung Hospital zum Heiligen Geist hatte die Häuser per Erbbauvertrag der Norddeutschen Gesellschaft für Diakonie (NGD) übertragen. Mit dieser hat der Investor einen Erbbauvertrag.

Keine Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel