Abbruch auf Gotano läuft

Gotha (aw). Nach jahrelangem Leerstand, Vandalismus ohne Ende und zahlreichen Feuerwehreinsätzen haben jetzt die Abbrucharbeiten auf dem ehemaligen Gotano-Areal begonnen. Für ein hier geplantes Bauprojekt wurde vom Gothaer Stadtrat bereits im Frühjahr grünes Licht gegeben. Nach Angaben des Investors wird an der Kreuzung ein dreistöckiger, ellipsenförmiger Turm entstehen. Dieser wird ein Gesundheitszentrum mit Fitnessstudio und Physiotherapie beinhalten. Bedingt durch den Abbruch hat das Projekt damit begonnen. Zusätzlich entstehen auf dem frei werdenden Gelände 119 Stellplätze für Autos und ein Rewe-Markt nach dem hauseigenen, energieeffizienten „Green Building“-Konzept. Die meisten Arbeiten habe man nach Angaben des Investors an Thüringer Unternehmen vergeben. Investiert werden sollen an diesem Standort etwa 10 Millionen Euro.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here