900.000 Euro für Dreifeldhalle

Markkleeberg (aw). Sportminister Prof. Dr. Roland Wöller hat jetzt dem Oberbürgermeister der Stadt Markkleeberg, Karsten Schütze, einen Fördermittelbescheid in Höhe von 903.228,89 Euro übergeben. Damit unterstützt der Freistaat die Stadt bei der Sanierung der Dreifeld-Sporthalle in der Städtelner Straße in Markkleeberg West. „Wir investieren in Sachsen auch weiterhin kräftig in unsere Sportstätten. Die positive Entwicklung der Mitgliederzahlen in den Sportvereinen und das an-haltend wachsende Bedürfnis der Menschen, sich in der Freizeit sportlich zu betätigen, sind für uns Ansporn, daran festzuhalten“, sagte Roland Wöller. „Moderne Sportstätten und gute Trainingsbedingungen sind eine wichtige Grundlage für Freude am Sport und Topleistungen.“

Mit den zur Verfügung gestellten Mitteln kann nun die Dreifeld-Sporthalle in Markkleeberg saniert werden. Dabei werden die verschlissenen Sportflächen erneuert und Schäden an Wasser- und Frischluftleitungen beseitigt. Die Heizungsanlagen modernisiert, eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung installiert, Fenster und Türen ausgetauscht sowie das Dach neu gedämmt und gedichtet. Die gesamte Beleuchtung wird auf LED umgerüstet. Damit soll die Energieeffizienz deutlich verbessert werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here