2,8 Millionen für alte Kaserne

Bad Düben (aw). Die Stadt Bad Düben (Landkreis Nordsachsen) hat für den Abbruch von Gebäuden auf dem Gelände einer ehemaligen Unteroffiziersschule der Nationalen Volksarmee (NVA) 2,8 Millionen Euro erhalten. Dies teilte das sächsische Innenministerium mit. Das Geld stammt aus dem Landesbrachenprogramm. Für das Programm zur Beseitigung von Brachflächen hat der Freistaat bisher nach eigenen Angaben 95,2 Millionen Euro zur Verfügung gestellt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here