15-jähriger Brandstifter erwischt

ANZEIGE

Gotha (aw). Ein 15-jähriger Junge hat in der alten Papierfabrik in Gotha gezündelt und ein Feuer ausgelöst. Vergangenen Samstag (13. Mai) wurde der Einsatzleitstelle eine Rauchentwicklung auf dem ehemaligen Industriegelände im Gothaer Mühlgrabenweg gemeldet. Ein aufmerksamer Zeuge hatte zudem einen 15-jährigen Jungen und ein 12-jähriges Mädchen angesprochen und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Beim Jungen handelte es sich tatsächlich um den Brandstifter, der zuvor in der Ruine in zwei Etagen gezündelt hatte.

Die Polizei Gotha bemerkte während der Vernehmung psychische Auffälligkeiten und zog den Sozialpsychiatrischen Dienst Gotha und einen Notarzt hinzu. Eine Richterin ordnete nach einer Untersuchung eine Zwangsunterbringung in einem Klinikum in Mühlhausen an.

Keine Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel